Aktuelles

Aktuelle Informationen über die Gottesdienste im Seelsorgebereich Ruppichteroth

Seit dem 01. Mai finden in unseren Kirchen wieder öffentliche Gottesdienste statt.

Seit dem  01. Mai können im Erzbistum Köln wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden. Nach sieben Wochen durften sich die Gläubigen am vergangenen Wochenende erstmals wieder in den Kirchen unseres Seelsorgebereichs versammeln, um die Heilige Messe zu feiern. Über 200 Gemeindemitglieder freuten sich voller Dankbarkeit über dieses kleine Stück Normalität kirchlichen Lebens vor Ort. 

Auch weiterhin gelten in Abstimmung mit dem Erzbistum Köln klare Vorgaben, die den geltenden Hygiene- und Abstandsregeln entsprechen.

Nachdem unsere vier Kirchen in Ruppichteroth, Schönenberg, Winterscheid und Bröleck vermessen worden sind und in Anbetracht der üblichen Gottesdienstbesucherzahlen in den einzelnen Kirchen finden am kommenden Wochenende folgende Gottesdienste statt:

Samstag, 17.00 Uhr St. Josef, Bröleck

Samstag, 18.30 Uhr St. Servatius, Winterscheid

Sonntag, 09.30 Uhr St. Severin, Ruppichteroth

Sonntag, 09.30 Uhr St. Servatius, Winterscheid

Sonntag, 11.00 Uhr St. Maria Magdalena, Schönenberg

Aufgrund der bekannten Abstandsregel kann nur jeweils eine gewisse Zahl von Gemeindemitgliedern an den einzelnen Gottesdiensten teilnehmen. Deswegen ist eine vorherige Anmeldung zu dem jeweiligen Gottesdienst erforderlich. Nach der Erfahrung des ersten Wochenendes lohnt sich eine frühzeitige Anmeldung, da bei der einen oder anderen Messe bereits die Kapazitätsgrenze erreicht wurde. 

Für die Anmeldung zu einem Gottesdienst gibt es zwei Möglichkeiten:

Auf dieser Homepage finden Sie ein Anmeldeformular, das ganz einfach und unkompliziert ausgefüllt werden kann. Dort tragen Sie Ihren Namen, Ihre Mail-Adresse und Ihren Wohnort ür eine eventuell notwendige Kontaktaufnahme ein, kreuzen den Gottesdienst an, für den Sie sich anmelden wollen, und listen ggf. noch die Personen auf, die Sie zusätzlich anmelden möchten. Sammelanmeldungen sind erwünscht. Melden Sie über das Formular bitte auch Personen an, die nicht im Internet unterwegs sind. Wichtig ist, dass Sie angeben, ob Sie eine Einzelperson, ein Paar in häuslicher Gemeinschaft oder eine Familie ab drei Personen in häuslicher Gemeinschaft anmelden wollen, da nach diesen Angaben eine zahlenmäßige Verteilung der Bankreihen in der Kirche erfolgt. Es wird keine feste Zuordnung zu bestimmten Bankreihen geben.  

Wenn Sie nach erfolgter Anmeldung keine Nachricht erhalten, freuen wir uns, wenn Sie zu Ihrem Gottesdienst kommen. Eine gesonderte Bestätgigung der Anmeldung erfolgt nicht. Aufgrund der notwendigen Einlassregelung bitten wir Sie, rechtzeitig vor Beginn der jeweiligen Messe vor Ort zu sein. 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass aufgrund der Limitierung der Plätze in den Kirchen bei einer großen Nachfrage zunächst die Gemeindemitglieder unseres Seelsorgebereichs zu den anmeldepflichtigen Gottesdiensten zugelassen werden können. Grundsätzlich können sich aber auch Personen aus anderen Gemeinden anmelden. 

Es besteht darüber hinaus für unsere Gemeindemitglieder bei der Anmeldung für einen Gottesdienst keine Beschränkung auf die eigene Kirche vor Ort. 

Sie finden auf unserer Homepage auch regelmäßig aktualisierte Informationen, bei welchem Gottesdienst eine Teilnahme noch möglich ist. 

Im Erzbistum Köln ist das Tragen eines Mundschutzes im Gottesdienst nicht vorgeschrieben. Es bleibt also jedem Gottesdienstbesucher überlassen, während des Gottesdienstes einen Mundschutz zu tragen oder nicht, dieselbe Regelung gilt auch für das Betreten und Verlassen der Kirche. 

Es besteht auch weiterhin die Dispens von der Sonntagspflicht. Wenn bei Ihnen der Verdacht einer Infektion besteht oder sich entsprechende Symptome zeigen, bitten wir Sie, nicht am Gottesdienst teilzunehmen, und empfehlen Ihnen den Live-Stream aus dem Kölner Dom unter www.domradio.de. 

Eine Übersicht über die Wochentagsmessen und Maiandachten finden Sie auf der Startseite dieser Homepage. Ab kommender Woche wird es auch wieder reguläre Pfarrnachrichten geben, in denen die jeweiligen Gottesdienste wie gewohnt aufgeführt sind. 

Die Kapellengottesdienste in Oberlückerath und Fußhollen an den Freitagen fallen bis auf Weiteres aus. 

Weiterhin bleiben über die Gottesdienste hinaus alle anderen Veranstaltungen in unserem Seelsorgebereich untersagt.

Wegen der Notwendigkeit einer Desinfektion des Kirchenraums nach jedem Gottesdienst ist die Kirche in Schönenberg ab sofort nur noch bis zur Glastür zum persönlichen Gebet zugänglich.  

Taufen, Trauungen und Exequien können wieder stattfinden, wenn auch unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln. Für diese Feiern gilt in allen Pfarrkirchen eine Obergrenze von 40 teilnehmenden Personen. Auch für diese Feiern regeln Ordner den Einlass in die Kirche. 

Beerdigungen finden regulär statt, es gibt keine Beschränkung der Teilnehmer auf den engsten Familienkreis. Auf dem Friedhof muss jedoch in gleicher Weise ein angemessener Abstand eingehalten werden. 

Bitte beachten Sie die speziellen Regeln für unsere 24/7-Kirche in Bröleck. 

Die Pfarrfeste in Schönenberg und Winterscheid entfallen, ebenso die Prozession nach Jünkersfeld, die Wallfahrt nach Niedermühlen sowie die Aktion "Ich bin nachts mal weg". 

Die für Mai geplante Firmung wird auf die zweite Jahreshälfte verschoben.